MENU

Konsumenten


ANTWORTEN AUF CORONA-FRAGEN FÜR KONSUMENTEN

KÖNNEN DIE BELIEBTEN JAHRESMÄRKTE UND VERANSTALTUNGEN VON BIO SUISSE (BEISPIEL: "O SOLE BIO" IN ZUG) TROTZ CORONA-KRISE DURCHGEFÜHRT WERDEN?

Grundsätzlich müssen die Organisatoren des jeweiligen Marktes entscheiden, ob der Anlass unter den absehbaren Bedingungen durchführbar ist.
Das Bundesamt für Landwirtschaft gibt nach Rücksprache mit dem Bundesamt für Gesundheit folgende Hinweise:
  • Regelmässige Wochenmärkte sind zulässig, da sie dem Verkauf dienen.
  • Die in grösseren Abständen stattfindenden regionalen Märkte und Jahresmärkte könnten je nach Ausrichtung als Veranstaltungen eingestuft werden und wären in diesem Fall nicht bewilligungsfähig.
  • Elemente mit Freizeitcharakter (z.B. Schiessbuden oder Karussels) sind generell nicht zulässig.
  • Wenn ein Markt durchgeführt werden soll, muss ein detailliertes Schutzkonzept eingereicht werden und die Vorgaben betreffend Abstand und Hygiene müssen umgesetzt werden.
  • Es ist dazu zwingend die Bewilligung des Kantons bzw. des Standortes erforderlich. Diese muss schriftlich vorliegen und zudem klarstellen, dass das eingereichte Schutzkonzept akzeptiert und die Abstands- und Hygieneregeln genehmigt sind. Wenn nicht, besteht das Risiko, dass der Anlass untersagt oder während der Durchführung geschlossen wird.
  • Der Bund kann jederzeit aufgrund der aktuellen Lage neue Entscheide treffen.
  • Es ist zurzeit offen, was nach Ende August gelten wird, wenn das aktuelle Verbot für Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen ausläuft.
  • Für weitere Informationen: Patricia Maurer kontaktieren

Für die Veranstaltungen vor den Sommerferien gilt:
  • Das foire agricole Suisse bio / der salon des vins Suisse bio (Bio-Agri/Bio-Vino: www.bio-agri.ch/) am 9./10. Mai finden dieses Jahr nicht in Moudon, sondern online statt. So kommen auch das Spezialthema "Agroforst" und der Ehrengast Kanton Tessin trotz Corona-Virus zum Zug.
  • Die geplante Präsenz von Bio Suisse im Juni am Leimentaler Openair und das Bio Village am Slow Up Bucheggberg mussten leider abgesagt werden.
  • Der Bio Marché in Zofingen ist abgesagt.
  • Hallo Velo! in Bern ist abgesagt.
  • O Sole Bio in Zug ist abgesagt.

HOFLÄDEN SIND WEITERHIN OFFEN, DA SIE ALS LEBENSMITTELBETRIEBE GELTEN: WO FINDE ICH IN MEINER UMGEBUNG EINEN KNOSPE-HOFLADEN?

Auf www.knospehof.ch finden Sie Bio-Höfe in Ihrer Nähe. Viele bieten ihr vielfältiges Angebot in ihren Hofläden an.

WELCHE ONLINE-PLATTFORMEN BIETEN KNOSPE-PRODUKTE AN?

Hier finden Sie eine Auswahl an Plattformen, die online Knospe-Produkte anbieten:

  • www.knospehof.ch: Bio-Abos oder -Höfe in Ihrer Nähe, direkt vom Knospe-Produzenten. Hier finden Sie auch Bio-Bauern, die kurzfristig alternative Liefermöglichkeiten auf die Beine gestellt haben, da sie diese nicht mehr auf dem Markt anbieten können
  • Verkaufsstellen für Demeter-Produkte
  • Übersicht über Detail- und Fachhandel mit Knospe-Produkten
  • Coop @ home: Das Naturaplan-Sortiment von Coop hat praktisch nur Knospe-Produkte. Sie können sich diese bequem nach Hause liefern lassen
  • Farmy: Auch diese Online-Plattform hat viele Knospe-Produkte - vorwiegend von Produzenten aus dem Raum Zürich
  • Mahler & Co: Grosses Sortiment an Bio-Produkten
  • Green Shop: Vorwiegend haltbare Bio-Produkte
  • Gebana: Grosses Sortiment an importierten Bio-Produkten
  • Bionetz: Übersicht der Bio-Fachgeschäfte in der Schweiz

WIESO WURDEN GÄRTNEREIEN GESCHLOSSEN? UND GIBT ES TROTZDEM EINE MÖGLICHKEIT, DASS ICH AN KNOSPE-SETZLINGE KOMME?

Gärtnereien mit Verkaufsflächen bleiben bis 26. April geschlossen - das gilt auch für Knospe-Betriebe. Bis dahin stellen einzelne Betriebe Setzlinge, Pflanzen und Saatgut in Knospe-Qualität im Take-Away-Verfahren bereit. Kunden können diese selber abholen. Oder sie werden auf Bestellung ausgeliefert. Auf der Webseite von Bioterra finden Sie weitere Informationen.

WERDEN DIE KNOSPE-BETRIEBE AUCH WÄHREND DER CORONA-KRISE KONTROLLIERT?

Unabhängig von der Corona-Krise werden auch in diesem Jahr alle Produzenten und Hersteller von Bio-Produkten im In- und Ausland nach den strengen Vorschriften der Bio-Verordnung und den Bio Suisse Richtlinien kontrolliert. Ihre erworbenen Bio-Produkte erfüllen somit ohne Unterbruch die hohen Anforderungen der Bio Suisse Richtlinien.

KANN DAS NEUE CORONAVIRUS VIA LEBENSMITTEL ÜBERTRAGEN WERDEN?

Eine Übertragung des neuen Coronavirus durch Lebensmittel auf den Menschen ist bis jetzt nicht bekannt. Wenn Sie ganz sicher sein wollen: Waschen und erhitzen Sie die Lebensmittel gut. Mehr Informationen dazu finden Sie auf "Sicher geniessen". Zusätzlichen Schutz bieten die allgemeinen Hygieneregeln und Verhaltensregeln der BAG-Kampagne "so schützen wir uns".

VIELE AUSLÄNDISCHE ARBEITSKRÄFTE KÖNNEN ODER WOLLEN NICHT MEHR IN DIE SCHWEIZ KOMMEN: KANN ICH ALS KONSUMENTIN ODER KONSUMENT AUF EINEM KNOSPE-BETRIEB MITARBEITEN?

Wer eine Möglichkeit zur Mitarbeit bietet oder sucht, nutzt die Biobörse. Zudem stehen mit agrix.ch oder agrarjobs.ch kostenlose Plattformen für die Vermittlung von offenen Stellen in der Landwirtschaft aufgrund des Coronavirus zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie hier.

DER BUND HAT MIT DER NOTVERORDNUNG AUCH ANPASSUNGEN IN DER VERORDNUNG ÜBER LEBENSMITTEL UND GEBRAUCHSGEGENSTÄNDE ERLASSEN. NAMENTLICH SOLLEN VERPACKUNGEN VON BIO-PRODUKTEN FÜR KONVENTIONELLE PRODUKTE MÖGLICH SEIN. WIE STEHT BIO SUISSE DAZU?

Auf Grund der Corona-Situation hat der Bund mit der Notverordnung auch Anpassungen in der Verordnung über Lebensmittel und Gebrauchsgegenstände erlassen. Namentlich wird als Beispiel der mögliche Gebrauch der Verpackungen von Bio-Produkten für konventionelle Produkte erwähnt. Bio Suisse als privatrechtlicher Labelgeber der Knospe sieht diese Änderung sehr kritisch und wird allfällige Anfragen von Lizenznehmern abschlägig beurteilen. Für Bio Suisse wäre dies eindeutig eine Konsumententäuschung. Lizenznehmer müssen Änderungen an/auf der Verpackung der Geschäftsstelle von Bio Suisse melden und müssen durch diese freigegeben werden.

DAS NEUSTE AUS DER BIOWELT ERFAHREN. ABONNIEREN SIE DEN NEWSLETTER